Druckerverwaltung

Sie können Jamf School nutzen, um Drucker an Computern vorzukonfigurieren, indem Sie ein Profil verwenden, für das die Payload „Druckerverwaltung“ konfiguriert ist. Dies ermöglicht es Ihnen, Drucker und Treiber automatisch auf Computern im Bereich des Profils zu installieren.

Konfigurieren eines Profils für die Druckerverwaltung auf Computern

Anforderungen

Falls die Drucker, die Sie konfigurieren wollen, Treiber verwenden, müssen Sie auf dem Mac, den Sie für die Konfiguration des Profils verwenden, die Treiber installieren und die entsprechenden Pakete erstellen. Fall Sie die Treiber für Ihren Drucker benötigen, finden Sie diese unter Drucker- und Scannertreiber für den Mac auf der Apple Support-Website. Weitere Informationen dazu, wie Sie aus Treibern Pakete erstellen, finden Sie unter Pakete.

  1. In Jamf School, navigieren Sie in der Seitenleiste zu Profile.
  2. Klicken Sie auf + Profil erstellen.
  3. Wählen Sie als Plattform macOS.
  4. Wählen Sie die Art der Registrierung aus, für die das Profil erstellt werden soll.
  5. Geben Sie in das Feld Profilname einen Namen für das Profil ein und konfigurieren Sie nach Bedarf die restlichen Einstellungen, wie z. B. die Richtlinie zum Entfernen des Profils und den eventuell anzuwendenden Zeitfilter.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  7. Wählen Sie die Payload „Bereich“ aus, um den Anwendungsbereich des Profils zu konfigurieren. Klicken Sie dann auf das „+“-Symbol und fügen Sie dem Anwendungsbereich eine Gerätegruppe mit den gewünschten Computern hinzu.
  8. Klicken Sie auf die Payload Druckerverwaltung.
  9. Klicken Sie zum Hinzufügen eines Druckers zum Profil auf Hinzufügen und konfigurieren Sie folgende Einstellungen:
    1. Geben Sie den Geräte-URI in das Feld Geräte-URI ein. Sie finden den Geräte-URI verfügbarer Netzwerkdrucker in Ihrem lokalen Netzwerk duch Ausführen des folgenden Befehls in Terminal: lpinfo --include-schemes dnssd -v
    2. Geben Sie den Druckernamen, den Benutzer sehen werden, im Feld Angezeigter Name ein.
    3. Geben Sie den Standort des Druckers im Feld Location ein.

    4. Geben Sie das Druckermodell im Feld Modell ein. Sie finden das Gerätemodell duch Ausführen des folgenden Befehls in Terminal: lpinfo -m
      Hinweis:

      Die Modellbezeichnung wird hinter dem Dateipfad des Treibers angezeigt.

    5. Konfigurieren Sie das Einblendmenü Drucker gesperrt. Wenn „Required“ gewählt wird, wird zum Drucken ein Administratorpasswort benötigt.
    6. Geben Sie den Pfad zur PPD-Datei im Feld PPD-Pfad ein. Die PPD-Datei muss den Präfix „file://localhost/“ verwenden. Sie finden den Pfad zur PPD-Datei durch Ausführen des folgenden Befehls in Terminal auf einem Computer mit dem Treiber: lpinfo -m
  10. Wählen Sie im Einblendmenü Standarddrucker einen Drucker aus, der als Standarddrucker verwendet werden soll.
  11. (Optional) Um auf Dokumenten, die mit einem Drucker gedruckt werden, automatisch eine Fußzeile hinzuzufügen, wählen Sie das Markierfeld Fußzeile für Druckseiten (Benutzername und Datum) und konfigurieren Sie die Einstellungen nach Bedarf.
  12. Klicken Sie auf Speichern.
  13. Starten Sie die Computer im Bereich neu, nachdem das Profil an sie verteilt wurde, um sicherzustellen, dass der Drucker installiert wird.