Code

Wenn auf Geräten ein Code festgelegt werden soll, können Sie diesen mithilfe eines Profils konfigurieren und das Profil anschließend an Geräte in einer dynamischen Gruppe verteilen. Wenn auf allen Geräten derselbe Code verwendet werden soll, müssen Sie den Code manuell auf dem Gerät eingeben.
Hinweis:

Nach dem Verteilen eines iOS Updates mit Jamf School muss dieser Vorgang wiederholt werden, weil der auf Geräten festgelegte Code dadurch gelöscht wird.

Durchsetzen eines Codes auf einem Gerät

  1. In Jamf School, navigieren Sie in der Seitenleiste zu Profile.
  2. Klicken Sie auf + Profil erstellen.
  3. Wählen Sie das Betriebssystem aus, für das das Profil erstellt werden soll.
  4. Wählen Sie die Art der Registrierung aus, für die das Profil erstellt werden soll.
  5. Geben Sie in das Feld Profilname einen Namen für das Profil ein und konfigurieren Sie nach Bedarf die restlichen Einstellungen, wie z. B. die Richtlinie zum Entfernen des Profils und den eventuell anzuwendenden Zeitfilter.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  7. Klicken Sie zum Konfigurieren der Profileinstellungen auf das zu konfigurierende Profil.
  8. Wählen Sie die Payload „Bereich“ aus, um den Anwendungsbereich des Profils zu konfigurieren. Klicken Sie dann auf das „+“-Symbol und fügen Sie dem Anwendungsbereich Gerätegruppen hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter Gerätegruppen.
  9. (Nur betreute iOS Geräte) Konfigurieren Sie die Payload „Einschränkungen“ und aktivieren Sie das Markierungsfeld Ändern des Codes erlauben, um zu verhindern, dass der Code von den Benutzern geändert wird.
  10. Konfigurieren Sie mithilfe der Payload „Code“ die Grundeinstellungen und vergewissern Sie sich, dass das Markierungsfeld Code erforderlich aktiviert ist.
  11. Klicken Sie auf Speichern.