AirPrint

AirPrint ist eine Technologie von Apple, mit der Sie hochwertige Druckerzeugnisse erstellen können, ohne vorher Treiber herunterladen oder installieren zu müssen. Sie können in Jamf School ein Profil verwenden, um AirPrint für Computer zu konfigurieren.

Konfigurieren eines Profils für AirPrint

Anforderungen

Für die Konfiguration von AirPrint benötigen Sie einen Drucker, der AirPrint unterstützt. Mehr Informationen finden Sie in dem Artikel Informationen zu AirPrint auf der Apple Support-Website.

  1. In Jamf School, navigieren Sie in der Seitenleiste zu Profile.
  2. Klicken Sie auf + Profil erstellen.
  3. Wählen Sie als Plattform macOS.
  4. Wählen Sie die Art der Registrierung aus, für die das Profil erstellt werden soll.
  5. Geben Sie in das Feld Profilname einen Namen für das Profil ein und konfigurieren Sie nach Bedarf die restlichen Einstellungen, wie z. B. die Richtlinie zum Entfernen des Profils und den eventuell anzuwendenden Zeitfilter.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  7. Wählen Sie die Payload „Bereich“ aus, um den Anwendungsbereich des Profils zu konfigurieren. Klicken Sie dann auf das „+“-Symbol und fügen Sie dem Anwendungsbereich eine Gerätegruppe mit den gewünschten Computern hinzu.
  8. Konfigurieren Sie mithilfe der Payload „AirPrint“ die Einstellungen, wie unter anderem die IP-Adresse, den Port und den Ressourcenpfad.
  9. (Optional) Aktivieren Sie zur Verwendung des Verschlüsselungsprotokolls TLS (Transport Layer Security) das Markierungsfeld TLS erzwingen.
  10. (Optional) Klicken Sie zum Hinzufügen eines weiteren Druckers auf AirPrint Drucker hinzufügen und konfigurieren Sie die Einstellungen.
  11. Klicken Sie auf Speichern.