Revisionsverlauf

Haftungsausschluss:

Aufgrund der für die Übersetzung benötigten Zeit sind die übersetzten Versionen dieses Leitfadens möglicherweise nicht aktuell. Wenn die Übersetzung eines Leitfadens nicht der aktuellen Versionsnummer entspricht, konsultieren Sie die englischsprachige Version dieses Leitfadens.

26.07.2022

Bezeichnungen in Jamf Self Service für macOS

Die Self Service App wird künftig mit „Jamf Self Service“ und dem Namen Ihres Unternehmens gekennzeichnet sein. Wenn Sie den Namen Ihres Unternehmens in Ihrem Jamf Now Account aktualisieren, wird der Unternehmensname auch bei der Self Service App aktualisiert. Diese neue Funktion erfordert die Self Service App Version 10.40.0 oder neuer.

19.07.2022

Entfernen von Jamf Protect

Sie können Jamf Protect jetzt vollständig entfernen, indem Sie es in Jamf Now deaktivieren. Die Malware-Prävention (Jamf Protect Profil und Agent) werden von allen Mac Computern entfernt, die dem Blueprint zugewiesen waren, in dem Jamf Protect deaktiviert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Malware-Prävention durch Integration mit Jamf Protect.

Leistungsoptimierung der Auto-Registrierung

  • Der Geräteansicht unter „Auto-Registrierung“ wurden Such- und Filterfunktionen hinzugefügt. Sie können nach Gerätetyp, Registrierungsstatus oder nur nach nicht zugewiesenen Geräten filtern.

  • Unter „Auto-Registrierung“ aufgelistete Geräte werden jetzt schneller und konsistenter geladen.

06.04.2022

Gelöstes Problem

Sie können jetzt Entwürfe ohne Fehler Geräten zuweisen, wenn der Entwurf eine App enthält, die nicht mehr im App Store erhältlich ist.

23.03.2022

Update zur Entfernung von Apps aus Entwürfen

Sie können jetzt ganz einfach Apps aus Entwürfen entfernen, wenn sie nicht mehr im App Store verfügbar sind. Dabei wird eine App nicht von Geräten entfernt, auf denen sie bereitgestellt wurde.

Weitere Informationen zum Entfernen von Apps aus Entwürfen finden Sie unter Entfernen einer App aus einem Entwurf.

21.03.2022

Der Jamf Fundamentals Plan und Jamf Programmintegrationen

Der Jamf Fundamentals Plan (früher Plus-Plan) ist ideal für wachsende kleine und mittlere Unternehmen, die mehr Leistung beim Apple Enterprise Management auf Einstiegsebene möchten. Der Jamf Fundamentals Plan umfasst mehr als das bloße Framework für die mobile Geräteverwaltung (MDM) und kommt mit besonderen Funktionen zum Schützen, Vernetzen und Erweitern Ihrer Organisation.

Der Jamf Fundamentals Plan bietet alle MDM-Verwaltungsfunktionen des Jamf Now Plans (früher Standard-Plan) sowie zusätzliche Funktionen wie Jamf Programmintegrationen.

Mit der Malware-Prävention unter macOS können Sie bösartige Prozesse erkennen, blockieren und in Quarantäne verschieben. Weitere Informationen zur Malware-Prävention finden Sie unter Malware-Prävention durch Integration mit Jamf Protect.

Aktivieren Sie die Passwortsynchronisierung auf dem Mac, um sicherzustellen, dass die Passwörter in Ihrer Bereitstellung den Sicherheitsstandards Ihres Unternehmens entsprechen, und um die Passwörter mit der Identität eines Benutzers zu synchronisieren. Weitere Informationen zur Passwortsynchronisierung finden Sie unter Synchronisieren von Passwörtern via Jamf Connect Integration.

Stellen Sie Apps mit Self Service für macOS bereit, damit Benutzer selbst auswählen können, welche Apps aus dem Mac App Store bzw. benutzerdefinierten Apps auf dem Computer installiert werden sollen. Weitere Informationen zu Self Service finden Sie unter Bereitstellen einer App auf allen Geräten in einem Blueprint.

Weitere Informationen zu den zusätzlichen Funktionen mit dem Jamf Fundamentals Plan finden Sie unter Jamf Now Serviceverträge.

10.03.2022

Vorschau-Feature: Malware-Prävention via Jamf Protect Integration

Aktivieren Sie die Malware-Prävention unter macOS via Jamf Protect, um bösartige Prozesse zu erkennen, zu blockieren und in Quarantäne zu verschieben. Um dieses Feature zu verwenden, müssen Sie den Jamf Now Plus Plan nutzen.

Um Jamf Protect zu aktivieren, navigieren Sie zu Blueprints > Sicherheit.

Weitere Informationen zur Aktivierung der Malware-Prävention mit Jamf Now finden Sie unter Malware-Prävention durch Integration mit Jamf Protect.

Vorschau-Feature: Jamf Self Service für macOS Integration

Installieren Sie Jamf Self Service für macOS, um Apps aus dem App Store sowie benutzerdefinierte Apps (von „Drittanbietern“ oder „proprietär“) auf Computern verfügbar zu machen.

Mit Self Service können die Benutzer die Apps selbst auswählen, die auf dem Computer installiert werden sollen. Sie können auch eine Beschreibung für die benutzerdefinierten Apps hinzufügen, die in Self Service angezeigt wird.

Um Apps via Self Service bereitzustellen, müssen Sie einen Jamf Now Plus Plan abgeschlossen haben und auf den Zielcomputern muss macOS 10.13 oder neuer installiert sein. Der Self Service Status eines Geräts wird im Geräte-Dashboard angezeigt.

Weitere Informationen zur Anzeige von Apps in Self Service finden Sie unter Bereitstellen einer App auf allen Geräten in einem Blueprint.

23.02.2022

Gelöste Probleme

  • Apps werden jetzt nach dem erneuten Hinzufügen zu einem Gerät richtig installiert.

  • Die Geräte zeigen keinen fälschlichen Zuordnungsfehler mehr unter Automatische Registrierung > Geräte anzeigen.

26.01.2022

Aktualisierte Chat-Funktionen

Sie müssen jetzt bei Jamf Now angemeldet sein, um sich per Chat mit unserem Support-Team zu verbinden.

15.12.2021

Gelöste Probleme

  • Mit Blueprints werden jetzt beim Synchronisieren fehlende Apps auf Geräten installiert.

  • Die Auswahl der Einschränkung „Änderungen am Hintergrundbild verhindern“ führt nicht mehr zu Fehlern bei der Synchronisierung von Einschränkungen.

  • Benutzerdefinierte Apps werden nicht mehr versehentlich in den Einzel-App-Modus versetzt.

06.12.2021

Vorschau-Feature: Jamf Connect Bereitstellung

Mit der Feature-Vorschau von Jamf Now können Sie jetzt Jamf Connect auf dem Mac aktivieren, um Passwörter mit der Identität eines Benutzers zu synchronisieren. Um dieses Feature zu verwenden, müssen Sie den Jamf Now Plus Plan nutzen.

Um Jamf Connect zu aktivieren, navigieren Sie zu Blueprints > Sicherheit.

Hinweis:

Für diese Vorschau müssen die Endbenutzer Jamf Connect manuell starten, um die Passwortsynchronisierung zu aktivieren. Der automatische Start von Jamf Connect wird in Zukunft möglich sein.

Weitere Informationen zur Bereitstellung von Jamf Connect mit Jamf Now finden Sie unter Synchronisieren von Passwörtern via Jamf Connect Integration.

01.12.2021

Gelöstes Problem

Betriebssystem-Updates für macOS Monterey werden jetzt korrekt installiert.

09.11.2021

Gelöste Probleme

  • Der Fehler, der das Entfernen von Teammitgliedern verhinderte, wurde behoben.

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass ältere Versionen benutzerdefinierter Apps auf Geräten installiert wurden.

  • Die Anzeige von Geräten unter „Auto-Registrierung“ oder „Blueprints“ lädt bei Benutzern mit mehr als 100 Geräten jetzt möglicherweise schneller.

26.10.2021

Gelöstes Problem

Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass beim Aktualisieren von unternehmenseigenen Apps Daten verloren gingen.

08.10.2021

Gelöstes Problem

Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass beim Aktualisieren einer bereitgestellten unternehmenseigenen App eine Fehlermeldung angezeigt wurde.

29.09.2021

Gelöste Probleme

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Taste Dieses Gerät registrieren auf der Seite „Geräte“ keine Geräte registrierte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Jamf Now Anmeldeseite als Schleife ausgeführt wurde.

30.08.2021

Hinweis:

Nach der Migration der Jamf Now Dokumentation von Ihrem vorherigen Speicherort wird künftig das folgende neue Format zur Veröffentlichung der Versionshinweise verwendet. Diese Veröffentlichung ist die erste im neuen Format.

Verbesserungen des App-Workflows

Wir haben das Suchen und Hinzufügen von Apps zu Blueprints verbessert.

  • Sie können jetzt nach Apps nur für iPad und nach benutzerdefinierten (organisationseigenen) Apps filtern. Zum Bereitstellen von benutzerdefinierten oder organisationseigenen Apps ist der Jamf Now Plus Plan erforderlich.

  • Sie können Apps jetzt noch einfacher suchen, indem Sie sie alphabetisch nach App-Name, Verkäufer oder Plattform ordnen.

  • Mit dem Markierungsfeld Alle Apps automatisch installieren können sie schnell mehrere Apps hinzufügen, indem alle verfügbaren Apps installiert werden. Oder wählen Sie das Markierungsfeld Alle gefilterten Apps automatisch installieren, um alle gefilterten Apps zu installieren.

  • Sie können jetzt eine App im Einzel-App-Modus direkt von einem Blueprint entfernen.

Weitere Informationen zum Hinzufügen einer App zu einem Blueprint finden Sie unter Bereitstellen einer App auf allen Geräten in einem Blueprint.

Gelöste Probleme

  • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass beim Ansehen der App in Jamf Now benutzerdefinierte Apps im Einzel-App-Modus angezeigt wurden.

  • Es wurde ein Problem behoben, das die Registrierung eines Geräts in einem Blueprint mit der offenen Registrierung verhinderte, wenn eine E-Mail im Blueprint konfiguriert war und die E-Mail-Adresse des Geräts einen „+“ Modifikator enthielt.