Spätere Anmeldungen und Routine-Anmeldungen

Dieser Abschnitt beschreibt typische Benutzererfahrungen bei unterschiedlichen Konfigurationen von Jamf Connect.

Anmeldungen mit OpenID Connect Authentifizierung

  1. Jamf Connect zeigt das Anmeldefenster des Identitätsdiensts an. Der Benutzer gibt seinen Benutzernamen und sein Passwort für den Netzwerkaccount ein und folgt den Anleitungen auf dem Bildschirm.
    Falls bei Ihrem Identitätsdienst die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) konfiguriert ist, authentifiziert sich der Benutzer mit einem weiteren Faktor. Die genaue Benutzererfahrung hängt davon ab, welchen Identitätsdienst Sie benutzen und wie MFA konfiguriert ist.
  2. Der Benutzer verifiziert sein Passwort, was sicherstellt, dass das lokale Passwort mit dem Netzwerkpasswort übereinstimmt, und klickt auf Anmelden.
    Jamf Connect verifiziert, dass das Netzwerkpasswort und das lokale Passwort übereinstimmen.
    Hinweis:

    Falls das lokale Passwort des Benutzers nicht mit dem Netzwerkpasswort synchron ist, fordert Jamf Connect den Benutzer dazu auf, die Passwörter zu synchronisieren, bevor mit der Anmeldung fortgefahren wird.

Anmeldungen mit Okta

  1. Der Benutzer gibt seinen Netzwerkbenutzernamen und das zugehörige Passwort ein.

  2. (Optional) Wenn MFA aktiviert ist, wird der Benutzer aufgefordert, eine MFA-Challenge auszuwählen und sich mit einem entsprechenden zweiten Faktor zu authentifizieren. Der Benutzer wird angemeldet, und der Finder wird angezeigt.

Lokale Anmeldungen

Falls die Einstellung Netzwerkauthentifizierung erforderlich (DenyLocal) nicht aktiviert ist, kann der Benutzer die Netzwerkauthentifizierung auslassen und sich mit den Anmeldedaten seines lokalen Accounts anmelden. Diese Anmeldemethode ist auch verfügbar, wenn keine Netzwerkverbindung verfügbar ist und die Einstellung Ausweichen auf lokale Authentifizierung möglich (LocalFallback) aktiviert ist.

  1. Das Jamf Connect Anmeldefenster wird angezeigt.
  2. Der Benutzer klickt auf Lokale Anmeldung.

  3. Der Benutzer gibt den Benutzernamen und das Passwort seines lokalen Accounts ein und klickt auf Anmelden.
    Der Benutzer wird angemeldet, und der Finder wird angezeigt.

Anmeldungen auf Computern mit FileVault Verschlüsselung

Wenn FileVault aktiviert ist, durchläuft der Benutzer einen zusätzlichen Authentifizierungsschritt, bei dem er das Systemlaufwerk des Computers freigibt, bevor das Jamf Connect Anmeldefenster angezeigt werden kann.

  1. Beim Starten des Computers wird dem Benutzer ein FileVault Anmeldefenster angezeigt.

  2. Der Benutzer gibt sein lokales Passwort ein, um das Laufwerk freizugeben.
    Hinweis:
  3. Das Laufwerk wird freigegeben, und das Jamf Connect Anmeldefenster wird angezeigt.