Bekannte Probleme

Hinweis:

Da wir immer bestrebt sind, möglichst hilfreiche Inhalte zu veröffentlichen, enthält die Liste bekannter Probleme nur solche mit umfangreicheren Auswirkungen für Systeme, die die Mindestanforderungen für Jamf Connect erfüllen.

Anmeldefenster

  • [PI109924] Die Fenster „Duo MFA“ und „PingID MFA“, die Webkit erfordern, werden unter macOS12.3 nicht richtig wiedergegeben.

  • [PI109659] [PI010473] Wenn der Computer abgemeldet und wieder aus dem Standby geweckt wird, zeigt Jamf Connect einen leeren Bildschirm und Endbenutzer müssen sich lokal anmelden.

  • [PI101105] [PI008761] Der Apple Migrationsassistent funktioniert nicht, wenn die Jamf Connect Anmeldung installiert ist.

  • [PI103514] [PI009723] Die Jamf Connect Anmeldung funktioniert nicht richtig mit dem BeyondTrust Remote Support Customer Client.

  • [PI103717] [PI010000] Durch Klicken auf ein Netzwerk vom Typ „802.1x EAP-TLS“ im Bereich Network Selection (Netzwerkauswahl) des Jamf Connect Anmeldefensters wird der Endbenutzer zur Eingabe von Benutzername und Passwort aufgefordert. Dann wird der Beitritt zum Netzwerk blockiert.

  • [PI104509] [PI010156] Das Jamf Connect Anmeldefenster erkennt nicht das deutsche QWERTZ-Tastaturlayout.

  • [PI109668] [PI010489] Die Installation von Jamf Connect mit der mindestens erforderlichen PingFederate PLIST führt zur Anzeige einer Schlüsselbund-Fehlermeldung im Anmeldefenster.

  • [PI100478] [PI007071] Das Jamf Connect Anmeldefenster kann schrittweise Aktualisierungen auf Mac Computern mit T2-Sicherheitschip unterbrechen.
  • [PI109394] [PI010435] Braille-Geräte übertragen keine Daten aus dem Jamf Connect Anmeldefenster, wenn VoiceOver auf Computern aktiviert ist.

  • [PI103198] Das Aktivieren des Anmeldefensters unterbricht Beyond Trust (Bomgar) die Bildschirmfreigabe/Bildschirmaufnahme.

  • [PI104597] [PI010181] Wenn Jamf Pro so konfiguriert ist, dass es Details der Anpassung des Registrierungsvorgangs an das Anmeldefenster übergibt, übergibt das Anmeldefenster jeweils die ersten und letzten durch Leerstelle getrennten Elemente des Benutzernamens. Hierdurch wird ein falscher vollständiger Name übergeben, wenn der Benutzername mehrere Leerstellen enthält (z. B. Abdul Malik Abadi).

    Problemumgehung: Deaktivieren Sie die Übergabe der Anpassung des Registrierungsvorgangs in Jamf Pro.

  • [PI101519] [PI007336] Das PostInstall Skript für die Okta-Konfiguration enthält nicht das für die PAM-Konfiguration erforderliche -DefaultJCRight Flag. Hierdurch erscheint das PAM-Fenster für die Anmeldung bei Oka nicht und das Terminal Fenster zeigt fälschlicherweise eine Erfolgsmeldung.

  • [PI101792] [PI007873] Beim Durchlaufen der Jamf Pro Prestage-Registrierung auf einem Mac ohne aktivierte Option Accounterstellung überspringen wird der Account zwar erstellt aber bleibt mit einem drehenden Cursorsymbol hängen, statt zum nächsten Schritt des Systemassistenten zu wechseln.

  • [PI103329] [PI009533] Die Meldung zur Verletzung der Passwortrichtlinie wird nicht ordnungsgemäß angezeigt, wenn ein Benutzer sein Passwort zu einem kürzlich verwendeten ändert (Standard: innerhalb der letzten vier Passwörter). Stattdessen verbleibt der Mac im Jamf Connect Anmeldebildschirm und muss neu gestartet werden.

  • [PI105012] [PI008518] Auf Französisch sind einige Texte für die Jamf Connect Anmeldung falsch übersetzt.

Menüleisten-App

  • [PI109623] Das Ändern von Standardbenutzern zu Administratorbenutzern auf einem Mac unter Systemeinstellungen > Sicherheit funktioniert nicht mit Jamf Unlock.
  • [PI008951] Die Menüleisten-App richtet sich nicht nach der Einstellung Letzte MFA-Methode automatisch verteilen (AutoMFA), wenn die PLIST-Datei mit Jamf Pro auf dem Computer bereitgestellt wurde.
  • [PI009301] Jamf Connect zeigt die zusätzliche MFA-Challengenummer für Verhaltenserkennungsrichtlinien von Okta nicht an.
  • [PI103452] [PI009360] Die Menüleisten-App wird bei einer versuchten Anmeldung unerwartet beendet, wenn der Einstellungsschlüssel HomeMount konfiguriert ist.
  • [PI009373] Die Aktualisierung des Einstellungsfensters mit dem vom Benutzer angegebenen Kurznamen-Wert durch Jamf Connect schlägt bei der Konfiguration des Einstellungsschlüssels Kurznamen abfragen (AskForShortName) fehl.
  • [PI009997] Bei Integration mit einem Kerberos Realm ruft Jamf Connect bei Netzwerkänderungen nicht konsequent Kerberos-Tickets ab.

  • [PI010421] Wenn MFA aktiviert ist, schlägt die Passwortverifizierung über OneLogin fehl.

    Problemumgehung: Organisationen, die OneLogin MFA mit der Menüleisten-App verwenden, sollten Jamf Connect bis Version 2.4.4 bereitstellen.

  • [PI110002] Wenn ein Endbenutzer bei der Eingabe der Anmeldedaten die Groß-/Kleinschreibung missachtet (z. B. MaRiLYn statt Marilyn), wird keine Verbindung zum freigegebenen Kerberos Laufwerk hergestellt.

  • [PI109719] [PI010421] Bei der ROPG-Verarbeitung tritt ein Fehler auf, wenn OneLogin und MFA aktiviert sind.

  • [PI103756] [PI009666] Beim ersten Anmelden mit Jamf Connect werden Benutzer nicht zur Eingabe eines Kurznamens aufgefordert, nachdem die Menüleisten-App erscheint. Beim manuellen Auswählen von Verbinden in der Menüleisten-App wird die Aufforderung angezeigt.

Konfiguration von Jamf Connect

  • [JC-854] Das Markierungsfeld Separates lokales Passwort erstellen ist standardmäßig nicht markiert, aber die Einstellung ist im Jamf Connect Anmeldefenster standardmäßig aktiviert.

    Problemumgehung: Um diese Einstellung zu deaktivieren, markieren Sie das Markierungsfeld zunächst und entfernen Sie dann die Markierung wieder.

  • [JC-1577] In der Einstellung MFA Nachricht im Tab „Anmeldung“ eingetragener Text wird nicht angezeigt.

    Problemumgehung: Klicken Sie auf die Taste </>, um den eingegebenen Text für die Einstellung in XML anzuzeigen.

  • [JC-1746] Beim Editieren eines Konfigurationsprofils im XML-Editor können Benutzer auf nicht vorgesehene Weise für die Einstellung OIDCProvider Werte festlegen, die Jamf Connect nicht unterstützt.