Gelöste Probleme

Jamf Pro Server: Sicherheitsprobleme

  • [PI-006352] Mit dieser Version wurde eine Sicherheitslücke in Jamf Pro behoben. Es wird dringend empfohlen, schnellstmöglich ein Upgrade auf Jamf Pro 10.32.0 durchzuführen. Diese Schwachstelle kann jedoch potenziell die Integrität und Verfügbarkeit Ihres Webservers beeinträchtigen. Weitere Einzelheiten folgen in Kürze per E-Mail und auf Jamf Nation.

  • [PI-009748], [PI-009907] In dieser Version wurde ein Sicherheitsproblem behoben, das den URL-Parameter für die UAPI-Dokumentation betraf. Es wird dringend empfohlen, schnellstmöglich ein Upgrade auf Jamf Pro 10.32.0 durchzuführen.

  • [PI-009921] In dieser Version wurde ein Sicherheitsproblem behoben, das unter bestimmten Umständen dazu führte, dass Jamf Pro Account-Berechtigungen bei der Authentifizierung mittels spezifischer Anmelde-Workflows nicht korrekt gewährt wurden. Es wird dringend empfohlen, schnellstmöglich ein Upgrade auf Jamf Pro 10.32.0 durchzuführen.

  • [PI-009928] Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass bei der Jamf Pro Server-Protokollierung eine übermäßige Anzahl von Protokollen erstellt wurde, wenn der Debugging-Modus aktiviert war.

Jamf Pro Server

  • [PI-009093] Es wurde ein Problem behoben, durch das Jamf Self Service nach der Registrierung nicht gestartet werden konnte, wenn ein Computer über die automatische Geräteregistrierung registriert wurde und der Abschluss des macOS Systemassistenten mehr als rund eine Minute dauerte.

  • [PI-009802] Es wurde ein Problem behoben, das zu einem wiederkehrenden JSSCache-Problem mit Self Service Lesezeichen führte.

  • [PI-009867] Es wurde ein Problem behoben, das unter bestimmten Umständen zu Leistungsproblemen führen konnte, wenn duplizierte Daten in Jamf Pro Datenbank-Berichtstabellen vorhanden waren.

  • [PI-009910] Es wurde ein Problem behoben, das das Erstellen von Konfigurationsprofilen für Computer über die Classic API verhinderte, wenn das Profil die Payload „Einschränkungen“ umfasste.

  • [PI-009955] Es wurde ein Problem behoben, das zu unnötiger Protokollierung in Jamf Pro führte, wenn versucht wurde, einen MDM-Befehl in die Warteschlange zu stellen, der sich bereits in der Warteschlange befand.

  • [PI-010005] Es wurde ein Problem behoben, durch das die Einstellungen für die PreStage-Registrierungen nach einem Upgrade auf Jamf Pro 10.31.0 nicht angezeigt wurden, wenn die Einstellung die in Jamf Pro 10.9.0 oder älter konfigurierte Payload „Code“ enthielt.

  • [PI-010078] Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass fälschlicherweise mehrere Updates von MDM-Befehlsdatensätzen ausgeführt wurden, wenn eine Push-Benachrichtigung an ein Gerät gesendet wurde.