Webhooks

Mit den Einstellungen unter „Webhooks“ in Jamf Pro können Sie Webhooks für ausgehende Mitteilungen zu einem beliebigen Ereignis über die Ereignis-API erstellen. Durch das Zusammenspiel zwischen Webhooks und der Ereignis-API sind Sie in der Lage, mithilfe der von Ihnen bevorzugten Programmiersprache benutzerdefinierte Workflows für Echtzeitereignisse in Jamf Pro zu erstellen, die bei Bedarf ausgeführt werden. Sie könnten beispielsweise einen Webhook konfigurieren, mit dem jede Aktualisierung eines Drittanbieter-Softwaretitels für macOS in Jamf Pro an ein von Ihnen geschriebenes Instant-Messaging-Plug-In gemeldet wird, von dem wiederum eine entsprechende Mitteilung in einem Chatroom angezeigt wird.

Konfigurieren eines Webhooks

  1. Melden Sie sich bei Jamf Pro an.

  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Seite auf Einstellungen images/download/thumbnails/85397426/Icon_Settings_Hover.png .

  3. Klicken Sie auf Globale Verwaltung.

  4. Klicken Sie auf Webhooks images/download/thumbnails/85397426/webhook_icon.png .

  5. Klicken Sie auf Neu images/download/thumbnails/85397426/Icon_New_Button.png .

  6. Geben Sie den Namen ein, der für den Webhook angezeigt werden soll.

  7. Geben Sie die vom Webhook für Sendevorgänge zu verwendende URL ein.

  8. Wählen Sie die für die Verbindung zum Webhook erforderliche Authentifizierungsmethode aus:

    • Ohne – Erfordert keine zusätzlichen Informationen.

    • Basisauthentifizierung – Erfordert Benutzername und Passwort.

    • Header Authentication (Header-Authentifizierung) – Erfordert Schlüssel/Wert-Paare im JSON-Format ähnlich wie im Folgenden:

      {

       "Authorization":"Value", 
      "Token":"TokenValue"
      }

      Notiz: Die folgenden Schlüssel sind im Feld Header Authentication (Header-Authentifizierung) nicht zulässig:

      • Content-Type

      • User-Agent

      • Accept-Encoding

      • Content-Length

      • Host

  9. Geben Sie den Zeitraum an, nach dem beim Verbindungsaufbau mit dem Webhook ein Zeitüberschreitungsfehler angezeigt werden soll.

  10. Geben Sie den Zeitraum an, nach dem bei Lesevorgängen in Verbindung mit dem Webhook ein Zeitüberschreitungsfehler angezeigt werden soll.

  11. Wählen Sie für das Format zum Senden der Webhook-Informationen zwischen „XML“ und „JSON“.

  12. Wählen Sie das Ereignis aus, von dem der Webhook ausgelöst werden soll.

  13. Klicken Sie auf Speichern images/download/thumbnails/81531754/floppy-disk.png .

Weitere Informationen zu den unterstützten Webhooks finden Sie in den Jamf Ressourcen für Entwickler:
https://developer.jamf.com/developer-guide/docs/webhooks

Copyright     Datenschutz-Bestimmungen     Nutzungsbedingungen     Sicherheit
© copyright 2002-2021 Jamf. Alle Rechte vorbehalten.