Erfassung des Computerbestands

Bestandsinformationen von Computern werden standardmäßig mithilfe der Richtlinie „Bestand aktualisieren“ erfasst, die bei der Installation von Jamf Pro automatisch erstellt wird. Mit dieser Richtlinie werden einmal pro Woche die Bestandsinformationen aller Computer erfasst.

Sie können die Standardrichtlinie für die Bestandserfassung jederzeit ändern. Darüber hinaus können Sie bei Bedarf zusätzliche Richtlinien für die Bestandserfassung erstellen, um umfassendere Anpassungen an der Bestandserfassung vorzunehmen.

Durch MDM-Befehle erhobene Bestandsinformationen von Computern

Während der Großteil der Bestandsinformationen von Computern durch das Jamf Management Framework erhoben wird, können auch MDM-Befehle genutzt werden, um weitere Bestandsinformationen zu sammeln und andere Bestandsfelder zu füllen. MDM-Befehle werden üblicherweise direkt ausgeführt, nachdem Jamf Management Framework Bestandsbefehle ausgeführt wurden. Diese Information kann hilfreich bei der Problemlösung sein, wenn bestimmte Felder sich nicht aktualisieren oder nicht gefüllt werden. Sie können die gesendeten MDM-Befehle anzeigen, indem Sie zur Kategorie „Verwaltungsverlauf“ im Tab „Verlauf“ der Bestandsinformationen des Computers gehen.

Hinweis: Jamf Pro sendet weitere MDM-Befehle, die keine Auswirkung auf Bestandsinformationen haben und unter Umständen in der Kategorie „Verwaltungsverlauf“ angezeigt werden.

Die folgende Tabelle zeigt Bestandsinformationen, die Jamf Pro mit MDM-Befehlen sammelt:

Gesammelte Bestandsfelder

Betroffene macOS Versionen

Verwendete MDM-Befehle

Apple Chip

macOS 12 oder neuer

DeviceInformation

Geräte-ID für Softwareupdates

macOS 12 oder neuer

DeviceInformation

Wiederherstellungssperre

macOS 11.5 oder neuer

SecurityInfo

Bootstrap-Token erlaubt

macOS 11 oder neuer

DeviceInformation

Aktivierungssperre

Hinweis: Erhoben nur für kompatible Computer mit macOS 10.15 oder neuer. Weitere Informationen zur Kompatibilität mit macOS finden Sie unter Informationen zur Aktivierungssperre auf dem Mac auf der Apple Support Website.

macOS 10.15 oder neuer

DeviceInformation

Registriert über automatische Geräteregistrierung

macOS 10.13.4 oder neuer

SecurityInfo

Sicherheitsstufe für externe Medien

macOS 10.15 oder neuer

SecurityInfo

Sicherheitsstufe für „Sicheres Starten“

macOS 10.15 oder neuer

SecurityInfo

Betreut

macOS 10.15 oder neuer

DeviceInformation

Remote-Desktop aktiviert

macOS 10.14.4 oder neuer

SecurityInfo

Vom Benutzer genehmigtes MDM

macOS 10.13.4 oder neuer

SecurityInfo

Firewall

macOS 10.12 oder neuer

SecurityInfo

Beim App Store angemeldet

iTunes Accountstatus

Neben den MDM-Befehlen, die verwendet werden, um Informationen für Bestandsfelder zu sammeln, werden die folgenden MDM-Befehle verwendet, um Bestandsinformationskategorien zu füllen:

  • Befehl ProfileList – Füllt die Kategorie „Profile“

  • Befehl UserList – (Computer mit macOS 10.13 oder neuer, die über die automatische Geräteregistrierung registriert wurden) Füllt die Kategorie „Lokale Benutzeraccounts“

    Hinweis: Die Information in der Kategorie „Lokale Benutzeraccounts“ wird durch Jamf Binary gefüllt, falls Computer diese Voraussetzungen nicht erfüllen.

  • Befehl CertificateList – Füllt die Kategorie „Zertifikate“

  • Befehl ContentCachingInformation – Füllt die Kategorie „Inhaltscaching“

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten dieses Leitfadens:

Weiterführende Informationen finden Sie im folgenden Artikel:

Collecting the IP Address and Reported IP Address in Jamf Pro (Erfassen der [gemeldeten] IP-Adresse in Jamf Pro)
Hier erfahren Sie, wie Sie die Elemente für die IP-Adresse und die gemeldete IP-Adresse im Computerbestand erfassen und wie Sie die gemeldete IP-Adresse manuell abrufen.

Copyright     Datenschutz-Bestimmungen     Nutzungsbedingungen     Sicherheit
© copyright 2002-2021 Jamf. Alle Rechte vorbehalten.