Cloud-Verteilungspunkt

Auf dem Cloud-Verteilungspunkt werden Pakete sowie organisationseigene Apps und Bücher mithilfe eines Content Delivery Network (CDN) gehostet. Von Jamf Pro werden die folgenden Dienste für die Inhaltsbereitstellung unterstützt:

  • Rackspace Cloud Files

  • Amazon S3 oder Amazon CloudFront

  • Akamai NetStorage

  • Jamf Cloud Distribution Service (JCDS)

Der Cloud-Verteilungspunkt kann beim Konfigurieren in Jamf Pro als Hauptverteilungspunkt festgelegt werden. Wenn Sie als Hauptverteilungspunkt einen Verteilungspunkt zur Dateifreigabe verwenden, können Sie zudem festlegen, ob nur bestimmte Dateien oder alle Inhalte auf den Hauptverteilungspunkt repliziert werden sollen.

Hinweis: Wenn Sie als Cloud-Verteilungspunkt die Verwendung von JCDS erwägen, wird empfohlen, keine Dateien hochzuladen, die größer als 20 GB sind. In Amazon CloudFront gilt eine Höchstgrenze für die Größe herunterladbarer Dateien, sodass der Download von Dateien mit mehr als 20 GB möglicherweise fehlschlägt. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website:
https://docs.aws.amazon.com/AmazonCloudFront/latest/DeveloperGuide/cloudfront-limits.html

Jamf Pro unterstützt die Verwendung signierter URLs, die mit Amazon CloudFront erstellt wurden. Zudem wird die Remote-Authentifizierung von Akamai unterstützt. Wenden Sie sich für weitere Informationen über die Remote-Authentifizierung mit Akamai an Ihren Kundenbetreuer bei Akamai.

Wenn Ihr Jamf Pro Server in der Jamf Cloud gehostet wird und Sie die Abonnementoption nutzen, können Sie JCDS als Cloud-Verteilungspunkt nutzen. Wenden Sie sich für Preisinformationen an Jamf Customer Success.

Allgemeine Anforderungen

Wenn Sie Akamai als Cloud-Verteilungspunkt verwenden, müssen Sie bei Akamai die Anbindung per FTP (File Transfer Protocol) konfigurieren.

In den Namen von Dateien, die zu einem Cloud-Verteilungspunkt hochgeladen werden, sind folgende Zeichen nicht zulässig:

/ : ? < > \ * | ” [ ] @ ! % ^ #

Konfigurieren des Cloud-Verteilungspunkts

  1. Melden Sie sich bei Jamf Pro an.

  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Seite auf Einstellungen images/download/thumbnails/86475700/Icon_Settings_Hover.png .

  3. Klicken Sie auf Serverinfrastruktur.

  4. Klicken Sie auf Cloud-Verteilungspunkt images/download/thumbnails/86475700/Cloud_Distribution_Point.png .

  5. Klicken Sie auf Bearbeiten images/download/thumbnails/81532686/edit.png .

  6. Wählen Sie im Einblendmenü Content Delivery Network einen Dienst für die Inhaltsbereitstellung aus.

  7. Konfigurieren Sie die angezeigten Einstellungen.

  8. Klicken Sie auf Speichern images/download/thumbnails/81531754/floppy-disk.png .

Testen des Cloud-Verteilungspunkts

Nach der Konfiguration können Sie die Verbindung zwischen dem Cloud-Verteilungspunkt und dem ausgewählten Content Delivery Network testen.

  1. Melden Sie sich bei Jamf Pro an.

  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Seite auf Einstellungen images/download/thumbnails/86475700/Icon_Settings_Hover.png .

  3. Klicken Sie auf Serverinfrastruktur.

  4. Klicken Sie auf Cloud-Verteilungspunkt images/download/thumbnails/86475700/Cloud_Distribution_Point.png .

  5. Klicken Sie auf Test images/download/thumbnails/80748624/verification.png .

  6. Klicken Sie erneut auf Test.

In einer Meldung wird angegeben, ob die Verbindung hergestellt werden konnte oder nicht.

Replizieren von Dateien auf den Cloud-Verteilungspunkt

Bei der Replizierung werden auf dem Hauptverteilungspunkt vorhandene Daten mit Jamf Admin auf den Cloud-Verteilungspunkt repliziert. Je nach den von Ihnen konfigurierten Einstellungen werden entweder nur bestimmte oder alle auf dem Hauptverteilungspunkt vorhandene Inhalte auf den Cloud-Verteilungspunkt repliziert.

  1. Öffnen Sie Jamf Admin und authentifizieren Sie sich beim Jamf Pro Server.

  2. Wählen Sie in der Seitenleiste den Cloud-Verteilungspunkt aus, auf den die Dateien repliziert werden sollen.

  3. Klicken Sie auf Replicate (Replizieren).

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie im folgenden Abschnitt dieses Leitfadens:

Netzwerksegmente
Sie können mithilfe von Netzwerksegmenten sicherstellen, dass von Computern und Mobilgeräten standardmäßig der nächstgelegene Verteilungspunkt verwendet wird.

Weiterführende Informationen finden Sie im folgenden Artikel:

Information Required to Configure a Cloud Distribution Point in Jamf Pro (Für die Konfiguration eines Cloud-Verteilungspunkts in Jamf Pro erforderliche Informationen)
Hier erfahren Sie, welche Informationen Sie bei Ihrem Cloud-Dienstanbieter in Erfahrung bringen müssen, um den Cloud-Verteilungspunkt in Jamf Pro zu konfigurieren.

Weiterführende Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten im Amazon CloudFront Developer Guide (Amazon CloudFront Entwicklerleitfaden):

Using signed URLs (Signierte URLs verwenden)
Hier erfahren Sie, wie Sie signierte URLs mit Amazon CloudFront verwenden.

Weitere Informationen zu Diensten für die Inhaltsbereitstellung finden Sie auf den folgenden Websites:

Copyright     Datenschutz-Bestimmungen     Nutzungsbedingungen     Sicherheit
© copyright 2002-2021 Jamf. Alle Rechte vorbehalten.